Klimaanlagen, -geräte & -systeme - Antworten auf die wichtigsten Fragen

Franye stattet seit 20 Jahren Kunden mit Klimaanlagen aus. Wir sind Ihr Partner im Großraum Wien / Niederösterreich, ganz egal ob es um Split-Klimaanlagen, Multisplit-Klimasysteme oder VRF-Klimasysteme geht. Wir beraten Sie vor Ort zum richtigen System, rechtlichen Rahmenbedingungen und Montage – das erste Gespräch ist immer gratis.

Unsere Referenzen reichen von Klimaanlagen für die Wohnung oder mehrere Räume über Klimatisierung für Gewerbe und Einzelhandel bis hin zu industriellen Klimaanlagen.

Hier in unseren FAQs finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen und Grundlagen zu Klimasystemen für alle Einsatzzwecke und Bereiche. Seit über 20 Jahren ist Franye ihr zuverlässiger Partner im Bereich Klimatechnik. Hier finden Sie unsere Referenzen.

Grundlagen & Arten von Klimaanlagen

Grundlagen zu Klimaanlagen

Wie funktioniert eine Klimaanlage?

In der klassischen Klimatechnik gibt es ein Außengerät, welches sich im Freien befindet. Es erzeugt mithilfe einer Wärmepumpe die Kälte zum Kühlen bzw. die Wärme zum Heizen, je nachdem ob im Moment mit der Anlage gekühlt oder geheizt werden soll.

 

Diese Kälte bzw. Wärme wird dann über kompakte Kältemittelleitungen zu den entsprechenden Innengeräten transportiert. Das Innengerät saugt dann die Raumluft an, welche über einen entsprechenden Wärmetauscher gekühlt oder erwärmt und über ein Gebläse wieder an den Raum abgegeben wird.

 

Wie ist eine Klimaanlage aufgebaut?

Eine Klimaanlage besteht jeweils aus einem oder mehreren Innengeräten sowie einem Außengerät. Das Außengerät befindet sich im Freien und erzeugt mithilfe einer Wärmepumpe die Kälte zum Kühlen. Ein oder mehrere Innengeräte saugen die Raumluft an, welche über einen Wärmetauscher gekühlt oder erwärmt und über ein Gebläse wieder an den Raum abgegeben wird.

Wie funktioniert eine Inverter Klimaanlage?

Früher konnten Klimaanlagen nach dem Einschalten die Kühllast nicht regulieren. Der Kompressor bzw. die Wärmepumpe konnte sich zur Regulierung der Raumtemperatur bloß ein- und ausschalten. Dies hat permanente Temperaturschwankungen und sehr hohe Energiekosten zur Folge.

Moderne Klimaanlagen verwenden die Inverter Technologie, welche eine stufenlose und automatische Regelung des Kompressors erlaubt. Das bedeutet, dass die Inverter Klimaanlagen nur die Leistung produzieren, welche gerade benötigt wird, um die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen. Diese Technologie ermöglicht Energieeinsparungen von bis zu 40%.

Wie funktioniert eine Klimaanlage ohne Außeneinheit?

Eine Klimaanlage ohne Außengerät hat die Wärmepumpe direkt im Innengerät eingebaut. Aufgrund des geringen Platzes ist hier keine hohe Leistung möglich. Die Wärmepumpe, welche die Kühle herstellt, produziert zeitgleich immer auch Wärme.

Diese Abwärme muss im Fall eines mobilen Klimageräts ohne Außeneinheit über einen Abluftschlauch abgeführt werden. Daher sind Klimaanlagen ohne Außengerät wenig energieeffizient, umständlich zu bedienen und die Kühlleistung ist ebenso wenig zufriedenstellend.

Wie kühle ich meine Wohnung im Sommer?

Im Optimalfall kühlen Sie Ihre Wohnung mit einer Single- oder Multisplit-Anlage. Diese sind im Vergleich zu einfachen mobilen Klimaanlagen viel einfacher in der Bedienung, Nutzerfreundlicher und vor allem energiesparender. Gerne beraten wir Sie, welche Klimaanlage für Ihre Räumlichkeiten optimal passt.

Arten & Unterschiede zwischen Klimaanlagen

Welche Arten an Klimaanlagen gibt es?
Abhängig von der Anzahl der Räume wird die Art der benötigten Klimaanlage ausgewählt. Für Sie als Anwender ist vor allem entscheidend, wie viele Räume ausgestattet werden müssen:

  • Singleplit / Monosplit sind für einzelne Räume geeignet
  • Multisplit-Anlagen können bis zu acht Räume über Innengeräte versorgen
  • VRF / VRF Anlagen können auf bis zu 80 Innengeräte ausgeweitet werden

Für alle drei Arten (Singlesplit, Multisplit und VRV Anlagen) gibt es jeweils unterschiedliche Hersteller sowie unterschiedliche Leistungsstufen (in kW). Dahinter stehen verschiedene, technische Systeme.

Welche Arten an Innengeräten gibt es für Klimaanlagen?
Die Innengeräte unterschieden sich über den Ort der Montage:

  • Wandgerät werden nahe der Decke an der Wand montiert
  • Deckengeräte werden an der Decke montiert
  • 4-Wege-Kassetten-Geräte werden innerhalb der Decke montiert
  • Kanalgeräte werden innnerhalb der Wand montiert
  • Truhengeräte stehen am Boden nahe der Wand

Finden Sie hier Details und BIlder zu den Arten von Klima-Innengeräten.

Was ist der Unterschied zwischen einer Monosplit / Singlesplit sowie einer Multisplit Klimaanlage?
Kurz gesagt: eine Monosplit- bzw. Singlesplit-Klimaanlage klimatisiert einen einzelnen Raum, wohingegen eine Multisplit Klimaanlage zur Kühlung für mehrere Innenräume bestimmt ist. Beide Lösungen unterscheiden sich somit in der Anzahl der Innengeräte. Die Bezeichnungen Monosplit- und Singlesplit werden synonym verwendet.

Gleichzeitig benötigen die Singlesplit-Klimaanlage sowie die Multisplit-Klimaanlage jeweils nur ein Außengerät, welches im Freien (z.B. an der Außenwand oder neben der Garage) montiert wird.

Die Art der Innengeräte kann bei beiden Arten individuell und frei gestaltet werden. Das bedeutet, dass auch unterschiedliche Kombinationen an Innengeräten gewählt werden können.

Wie funktioniert ein VRF / VRV Klimagerät?
VRF- bzw. VRV-Multi-Split-Systeme sind eine leistungsfähigere Form von einfachen Multi-Split-Klimasystem. Diese Klimaanlagen für große Gebäude können eine große Zahl an Innengeräten über lange Rohrleitungslängen mit Kälte bedienen. Der Vorteil liegt in der Modularen Verwendung verschiedener Kombinationen von Innengeräten (Wand-, Truhen,  Stand-, Decken- oder Kassettengeräte).

Die Begriffe VRF bzw. VRV können synonym verwendet werden (Herstellerabhängig):

  • VRF: Variable Refrigerant Flow = Variabler Kältemittelmassenstrom
  • VRV: Variable Refrigerant Volume  = Variables Kältemittelvolumen.

Diese Systeme benötigen nur einen geringen Platz zur Aufstellung der Außeneinheit, können damit jedoch eine  relativ große Fläche klimatisieren. Einzelne Räume können individuell klimatisiert werden.

Je nach aktuell benötigter Leistung wird automatisch der Kältemittel-Volumenstrom verändert.  Dies resultiert in einem besonders wirtschaftlichen Betrieb.

Details zu Singlesplit, Multisplit & VRF / VRV

Montage, Technik & Wartung

Kosten, Einbau & Montage von Klimaanlagen

Was kostet eine Klimaanlage?

Die Kosten einer Klimaanlage unterscheiden sich je nach Anforderung, Anzahl der Innengeräte, Kühlleistung sowie Hersteller. Kontaktieren Sie uns, lassen Sie uns Ihre Anforderungen (Quadratmeter, Anzahl der Räume, geographische Ausrichtung, viel Fensterfläche, etc.) wissen und Sie erhalten von uns umgehend ein unverbindliches Angebot. Gerne können Sie auch einen Besichtigungstermin mit uns vereinbaren, um vor unserer Angebotslegung alle Details vollumfänglich zu klären.

 

Für die Ausstattung von einzelnen Räumen haben wir aktuell von Hokkaido eine Klimaanlage als Aktion im Angebot.

 

Wie viel kostet die Montage einer Klimaanlage und wie läuft die Montage ab?
Je nach Anzahl der benötigten Geräte (Innengeräte und Außengeräte) sowie der Größe der zu klimatisierenden Fläche schwankt der Preis der Montage. Einflussfaktoren sind hier vor allem, wie die Kältemittelleitungen verlegt werden (Auf-Putz oder unter-Putz) und wie lange die Kältemittelleitungen verlegt werden (Distanz zwischen Außen- und Innengeräten). Daraus entsteht ein unterschiedlicher Zeit- und Materialaufwand.

 

Durchschnittliche Dauer und Kosten der Montage

  • Singlesplit Klimaanlage: Je nach Räumlichkeiten 5-10 Mannstunden (ein 2er Montageteam benötigt zw. 2,5-5 Stunden).
  • Multisplit Klimaanlage (2 Innengeräte): Je nach Räumlichkeit und Anzahl der Geräte 10-15 Stunden (ein 2er Montageteam benötigt zw. 5-7,5 Stunden)

Diese Angaben dienen rein zur groben Orientierung und stellen kein bindendes Angebot dar. Gerne können Sie uns hier kontaktieren. Nach einem kostenlosen Besichtigungstermin erhalten Sie ein Angebot für Ihre individuellen Räumlichkeiten.

Ist die Installation einer Klimaanlage genehmigungspflichtig?
Die Installation einer Klimaanlage mit Außengerät ist aufgrund der Aufrechterhaltung des Stadtbildes sowie der Geräusch- und Wärmeemission baugenehmigungspflichtig. In Wien ist das MA 34 für die Genehmigung zuständig. Als Antrag müssen Baupläne, Fotos vom Anbringungsort sowie die technische Beschreibung der Geräte beim Amt eingereicht werden.

Zudem schreiben das Wohnungseigentumsgesetz bzw. das Mietrechtsgesetz vor, dass bei Mehrparteienhäusern vor der Montage einer Split Klimaanlage (mit Außengerät) die Miteigentümer bzw. Vermieter um Erlaubnis gefragt werden müssen. Andernfalls droht eine Besitzstörungsklage durch den Vermieter.

Wir beraten Sie gerne zum Prozess und übernehmen für Sie alle wichtigen Schritte.

Kann man eine Klimaanlage nachträglich im Haus oder Wohnung einbauen?
Ja, eine Klimaanlage kann einfach nachträglich in ein bestehendes Haus oder eine bestehende Wohnung eingebaut werden. Es müssen rein die kompakten Kältemittelleitungen, Strom sowie Kondensat-Abfluss-Leitungen verlegt werden. Dies kann ohne große Aufwand einfach, schnell und rasch erledigt werden. Abhängig von baulichen Voraussetzungen können die Leitungen Auf-Putz im Kabelkanal oder Unter-Putz verlegt werden.
Kann man eine Klimaanlage auf dem Dach montieren?
Ja, das Außengerät einer Klimaanlage kann auf dem Dach montiert werden. Wichtig ist jedoch, dass ein Zugang zum Gerät ohne großen Aufwand (also z.B. ohne Gerüst) möglich ist, um Wartungs- und Servicearbeiten daran einfach durchführen zu können. Das Gerät muss nicht unter einem Dach platziert werden.
Welche Höhe wird für den Einbau von Klimageräten innerhalb der Decke benötigt?
In der Decke können Kassettengeräte sowie Kanalgeräte montiert werden. Kassettengeräte benötigen je nach Gerät circa 22-35 cm Platz in der Höhe. Kanalgeräte benötigen je nach Gerät ca. 30-60 cm Platz in der Höhe. Für die Verlegung der zubringenden Kältemittelleitungen wird eine Höhe von ca. 10 cm in der Zwischendecke benötigt.
Was sagt die Arbeitnehmerverordnung zum Thema Klimaanlagen?
Die Verpflichtung für ArbeitgeberInnen, Maßnahmen gegen Hitze am Arbeitsplatz im Sommer zu treffen, ist in der Arbeitsstättenverordnung (AStV) § 28 festgelegt.

Bei Arbeiten mit geringer körperlicher Belastung besteht eine Obergrenze der zulässigen Lufttemperatur in Arbeitsräumen von 25°C, bei normaler körperlicher Belastung von 24°C. Dabei regelt § 28 Abs. 2 Z 2 AStV, dass in der warmen Jahreszeit Maßnahmen durchzuführen sind, um nach Möglichkeit eine Temperaturabsenkung zu erreichen.

Es besteht jedoch grundsätzlich keine Verpflichtung eine Klimaanlage oder Klimageräte zur Verfügung zu stellen.

Wartung, Lautstärke & technische Details zu Klimaanlagen

Wie oft muss eine Klima-Split-Anlage gewartet werden?
Die Wartung von Klimaanlagen sollte idealerweise jährlich stattfinden, um die Langlebigkeit des Geräts zu verbessern. Hier wird die gesamte Klimaanlage auf völlige Funktionsfähigkeit kontrolliert sowie gereinigt, um dem Entstehen von Keimen und Bakterien entgegenzuwirken.

 

Idealerweise findet die Wartung und Reinigung der Klimaanlage im Herbst bzw. Winter nach der Saison statt, um Ablagerungen am Kondensator und im Gerät so früh wie möglich vor der nächsten Saison zu entfernen. Dies verhindert das Entstehen von Keimherden während der längeren Betriebspause. Finden Sie hier alle Details zum Thema Wartung von Klimaanlagen.

Was wird bei der Reinigung einer Klimaanlage / Desinfektion der Klimaanlage gemacht?
Im Rahmen der Wartung, welche idealerweise jährlich stattfinden sollte, um die Langlebigkeit des Geräts zu verbessern wird die gesamte Klimaanlage auf völlige Funktionsfähigkeit kontrolliert.

Außerdem werden folgende Tätigkeiten durchgeführt: Kontrolle der Kühlflüssigkeit, Überprüfung der Pumpe, Reinigung des Filters und die Desinfektion des Filters, Zerlegung und Reinigung der Kondensatpumpe. Finden Sie hier alle Details zum Thema Wartung von Klimaanlagen.

Wie oft muss man Klimaanlagen mit Kältemittel befüllen?
Kältemittel muss normalerweise nie nachgefüllt werden. Die Klimaanlage ist ein geschlossenes System ähnlich wie bei Ihrem Kühlschrank.
Wie laut sind Klimaanlagen bzw. wieviel Dezibel haben Klimaanlagen?

Je nach Preisklasse unterscheidet sich die Lautstärke der Klimaanlagen ein wenig. Im Durchschnitt werden Außengeräte nicht lauter als 49 dB. Auch die Leistung des Geräts ist ein Einflussfaktor.

 

Ein Innengerät bewegt sich abhängig von der Leistung des Geräts zwischen 19 und 40 dB. Hier ist es wichtig zu bedenken, dass heutige Inverter-Klimaanlagen je nach benötigter Kühlleistung klimatisieren. Sobald die hohe Leistung zu Beginn der Klimatisierung eines aufgeheizten Raumes nicht mehr benötigt wird senkt die Klimaanlage die Leistung. Dadurch schwankt auch der Lautstärkepegel.

Zum Vergleich hier eine Übersicht über andere Schallquellen:

  • 10 Dezibel – Atmen
  • 20 Dezibel – Armbanduhr
  • 30 Dezibel – Flüstern
  • 40 Dezibel – sehr leise Musik
  • 50 Dezibel – normale Geräusche in der Wohnung, Regen
  • 55 Dezibel – normales Gespräch
  • 60 Dezibel – Gruppengespräch, Fernseher
  • 70 Dezibel – laufender Wasserhahn
  • 80 Dezibel – Streitgespräch

Werte bis 60dB gelten im Arbeitsschutz als vollkommen ungefährlich.

 

Wieviel Strom verbraucht eine Klimaanlagen pro Jahr?
Ihr Stromverbrauch hängt sehr stark davon ab, welches Klimagerät Sie verwenden. Ein Splitgerät benötigt viel weniger Strom als ein mobiles Klimagerät, da das Splitgerät effizienter arbeitet. Weitere Einflussfaktoren sind, wie oft und wie lange Sie das Gerät einschalten.

 

Beispiel zum Stromverbrauch von Klimaanlagen

Angenommen, Sie verwenden ein Splitgerät mit einer Kühlleistung von 1.5 kW. Die elektrische Leistung beträgt, je nach Gerät, etwa ein Drittel der Kühlleistung (1 kW elektrische Leistungsaufnahme ergeben 3 kW Kälteleistung).

In unserem Beispiel beträgt ein die elektrische Leistung 500 Watt (1.5 kW  x 1/3). Angenommen, Sie verwenden es im Sommer (Juli-September: 92 Tage) für 4 h pro Tag. Die benötigte Leistung beträgt in diesem Beispiel 184 kWh (92 x 4 x 500). Das bedeutet, dass ihre Klimaanlage jährlich 184 kWh Strom verbraucht. Bei einem Strompreis von 22 c/kWh entstehen Stromkosten pro Jahr von ca. 41€ (184*0.22).

Für Multisplit-Klimaanlagen gilt der gleiche Rechenweg. Verwenden Sie jeweils die elektrische Leistung der Multisplit Klimaanlage zur Berechnung der Stromkosten.

Was heißt BTU und wieviel BTU haben Klimaanlagen?
Ein BTU ist definiert als die Wärmeenergie, die benötigt wird, um ein britisches Pfund Wasser um 1 Grad Fahrenheit zu erwärmen. Wenn bei Klimaanlagen bzw. Wärmepumpen BTU angegeben sind, sind BTU pro Stunde (BTU/h) gemeint.

1000 BTU/h ≈ 293 Watt

Auch für zu kühlende Geräte von Rechenzentren wird die in Wärme abgegebene Verlustleistung in BTU/h angegeben.

Wieviel Kühlleistung benötigt ein Serverraum?
Für die Berechnung der Kühlleistung ist die interne Leistung bzw. die Wärmelast der vorhandenen EDV ausschlaggebend. Sehr gerne berechnen wir Ihnen nach einem Besichtigungstermin die individuell passende Klimaanlage für ihren Serverraum.

Klimasysteme für Wohnungen, Gewerbe & Industrie

Klimaanlagen für die private Nutzung

Klimaanlage für Haus in Wien

Klimaanlagen für die gewerbliche Nutzung

Klimaanlagen für Gewerbe Wien

Industrieklimaanlagen & industrielle Klimageräte

Industrieklimaanlagen Niederösterreich & Wien

Klimatisierung in Spezialfällen

Klimaanlagen für die Gastronomie

Klimaanlagen für Hotels

Klimaanlagen für Arztpraxen

Klimaanlagen für Apotheken

Klimaanlagen für Serverräume

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Wissenswertes über Franye Klimatechnik GmbH

Mehr als 20 Jahre Erfahrung
In mehr als 20 Jahren Betriebserfahrung konnten wir uns ein umfangreiches Spezialwissen im Bereich der Klima- und Gebäudetechnik aneignen. Unsere motivierten und gut ausgebildeten Mitarbeiter können deshalb auf alle Spezialanforderungen eingehen und diese zu Ihrer vollsten Zufriedenheit lösen.
Beratung steht an erster Stelle
Bei unserer kostenlosen Beratung gehen wir auf Ihre örtlichen Gegebenheiten und auf rechtlichen Rahmenbedingungen ein. Damit garantieren wir Ihnen eine an die Gesetze angepasste zertifizierte Lösung, die auch Ihren Bedürfnissen gerecht wird.
Unkompliziert und professionell
Alles aus einer Hand erspart Zeit, Sorgen und Geld. Wir beraten professionell, planen richtig und montieren exakt für Ihr Unternehmen. Gerne übernehmen wir auch Wartung und Service für Ihre Altanlagen.

Unsere Hersteller

Wir führen Geräte aller namhaften Hersteller weil wir unseren Kunden nur die besten Lösungen anbieten wollen. Unsere unabhängige Beratung stellt zudem sicher, dass Sie nicht nur die besten sondern auch die für Sie am besten passenden Geräte bekommen.

Toshiba
Mitsubishi Heavy Industries
Hokkaido
Samsung
Daikin
Fujitsu
Mitsubishi Electric

Copyright © Franye | Impressum | AGB | Inhalt | Kontakt